Artikel

3. Herbst-Kurzbahn-Sprint-Gala am 09.09.2017

Am Samstag dem 09.09.17 trafen sich im Osnabrücker Nettebad Schwimmerinnen und Schwimmer aus 18 Vereinen und Startgemeinschaften um bei 1347 Starts ihre Kräfte zu messen.
In Abwesenheit von Cheftrainerin Dr. Braun die an diesem Tag den Bund fürs Leben geschlossen hat, sprangen die SG Aktiven ins heimische Becken des Nettebades.

Für Jonas Bergmann waren die Ergebnisse des ersten Wettkampfes der Saison durchaus zufriedenstellend. Alle geschwommenen Finals konnte er für sich entscheiden.
Niedersachsens Top-Team-Mitglied Jannis Vornholt nutzte den Wettkampf für einen Formcheck vor dem mehrtägigen Trainingslager der LSN. Auch seine Ergebnisse lassen für die Saison hoffen.
Über 100 m Rücken, 100 m Lagen war Jannis nicht zu schlagen. Über 50 m Schmetterling und 50 m Rücken belegte er hinter Jonas jeweils Platz 2.
Seine Schwester, Charlotte Vornholt greift, nach krankheitsbedingter Pause, wieder in die Spitzenplätze ein. 5 x Platz 1 und 1 x Platz 2.

Im gleichen Jahrgang waren auch für Haylie Kohstall (1. 100 m Brust) die Ergebnisse dieses Saisonauftaktes sehr zufriedenstellend.
Die Jüngsten Teilnehmer der Jugend D, Jahrgang 2009 und 2008, holten nahezu alle vorderen Plätze sowohl männlich als auch weiblich.
Jüngster erfolgreicher Starter der SG ist Frederik Knäuper, Jahrgang 2009. Sowohl über 100 m Brust als auch über 50 m Schmetterling erreichte Frederik Platz 2. Wertung Jugend E Jahrgang 2008 und 2009.

Einen sehr starken Auftritt hatten die Aktiven der Jugend E.
Jeder Sprung ins Wasser führte Ben Spuling aus dem Jahrgang 2008 zu Sieg. Über 50 und 100 m Brust, 50 m Schmetterling, 100 m Freistil, 100 m Rücken und 100 m Lagen schlug er als erster an.
Elina Fuchs, ebenfalls aus dem Jahrgang 2008 (Jugend E) schlug 4 x als Schnellste an. 50 und 100 m Brust sowie 50 m Schmetterling und 100 m Freistil brachten Elina jeweils den Sieg.
Maximilian und Alexander Dell, Jg 2008, Jugend E, zeigten sich in den Platzierungen kontinuierlich ganz vorne.

In der Jugend D (Jahrgang 06 und 07) hatte ein Schwimmtalent 7 Siege zu verzeichnen. Henry Knäuper schlug nach jeder seiner geschwommenen Strecken als Schnellster an. 50 und 100 m Brust, 50 und 100 m Freistil, 50 und 100m Rücken und 100 m Lagen waren seine Erfolgsstrecken.
In der gleichen Wertung war Daniel Olenberg (Jahrgang 07) erfolgreich. Platz 1 über 50 m Schmetterling und jeweils 2. Über 50 m Freistil, 100 m Schmetterling und 100 m Brust.
Nikolai Siverin holte sich den Sieg über 100 m Schmetterling sowie sowie 2. Plätze über 50 m Brsut und 100 m Freistil.
Bei den Mädchen zeigen sich im Jahrgang 06 Ella Heimann und Melina Holm durch tolle Leistungen und Siege aus.

Im Jahrgang 2004 hat die SG Osnabrück bei den Jungs einiges zu erwarten. Thomas Frasch ist stark auf den Schmetterlingsstrecken unterwegs. Über 100 m und 50 m war er in der Jugend C nicht zu schlagen. Aber auch 100 m Lagen und 50 m Freistil konnte Thomas für sich entscheiden.
Ein weiterer Garant für 1. Plätze im Jahrgang 2004 ist Emil Zgurskyy. 50 m und 100 m Brust sowie 50 m und 100 m Freistil konnte er souverän für sich entscheiden.
Dominik Rusch, Danny Hellwich, Lukas Spuling sind immer unter den besten Platzierungen zu finden.
Im Jahrgang 2005 ist Tjark Brandt und Mikel Fuchs ganz vorne mit dabei.

Sphie-Iren Vaks Jg. 2003 siegte über 100 m Brust und 100 m Freistil. Platz 2 über 50 m Freistil und 100 m Schmetterling. Im gleichen Jahrgang geboren ist Lisa Holm die immer vorne mitschwimmt.
Josie Kohstall, Jahrgang 01, gewann die 100 m Freistil und die 100 m Brust. Matthis Vornholt im gleichen Jahrgang die 100 m Schmetterling.
Stefan Pfeiffer, Jahrgang 98, Wertung Junioren und Max Andrä, Jahrgang 2000 und Wertung Jugend A konnten jeweils die 100 m Freistil für sich entscheiden.

Mit den Ergebnissen zeigte sich Trainerin Dr. Braun sehr zufrieden „Die Ausgangslage für die nächsten Wettkämpfe ist sehr gut. Einige neue Bestzeiten lassen bereits jetzt gute Prognosen zu“.
Ein großes Dankeschön gilt auch allen Sponsoren, die den Wettkampf unterstützt haben.
Ein Bericht von Hilde Bergmann