Artikel

50. Meisterschaften der Masters „Kurze Strecke“ in Osnabrück 01.06. 2018 bis 03.06.2018, Langbahn im Nettebad Osnabrück.

Bei strahlendem Wetter reisten 926 deutsche Mastersschwimmerinnen und –schwimmer aus 256 Vereinen aus ganz Deutschland am 01. Juni 2018 ins Nettebad nach Osnabrück. Der TSV Quakenbrück hatte sich mit dem VfL Osnabrück zusammengerauft und um die 50. Deutschen Meisterschaften beworben. Auch das Fachsparten-Team, angeführt von der Vorsitzenden Ulrike Urbaniak, war fast vollzählig erschienen, um mit den Masters gemeinsam im Rahmen einer sportlich hochwertigen, reibungslos organisierten und festlichen Veranstaltung zugleich Sport und Jubiläum zu verbinden.

Jonas Bergmann ließ die gesamte Konkurrenz in 50m Schmetterling, 50m und 100m Freistil hinter sich und holte dreimal Gold. Dreimal erreichten auch die aufgestellten Staffeln einen Podestplatz. Jeweils die Silbermedaille erreichten die Mannschaften in der Aufstellung: Marvin Müller, Johann Baldursson, Tim Walkenhorst und Marcel Berendonk über 4x 100m Freistil-Staffel, Altersklasse 100+ Stefan Peiffer, Jannik Seliger, Jonas Bergmann und Niclas Mellies in der 4x 50m LagenStaffel, Altersklasse 80+ Jonas Bergmann, Stefan Pfeiffer, Franziska Bergmann und Janina Braun in der 4x 100m Lagen-Staffel, Altersklasse 100+

Die Schwimmer der SG Osnabrück starteten über 61 Starts, davon 49 Einzel- und 12 Staffelstarts. Die 21 Teilnehmer setzten sich aus 5 weiblichen und 16 männlichen Aktiven zusammen. Über 36% der Schwimmer erreichten eine persönliche Bestzeit. Mit dabei waren: Johann Baldursson, Marcel Berendonk, Franziska Bergmann, Jonas Bergmann, Janina Braun, André Diener, Torben Hoehn, Max Koffler, Frank Knäuper, Evgenij Maltsev, Niclas Mellies, Marvin Müller, Marvin Oehmig, Stefan Pfeiffer, Carolin Pott, Jannik Seliger, Jan Spiegel, Marie Stadtbäumler, Marius Stelzer, Rebecca Stewing und Tim Walkenhorst.

Ein Bericht von Mareille Strauß